Italienischer Kartoffelsalat mit Tintenfisch und Speck

on

Ein Italienischer Kartoffelsalat mit Tintenfisch und Speck, ungewöhnlich für die deutschsprachigen Lande, aber ein klassisches Italienisches Rezept. Der Speck gibt dem Salat eine Südtiroler Note.

Zutaten (für 6 Personen):

1,2 kg frischer Tintenfisch,

6 Kartoffeln,

1 Dose schwarze Oliven,

Salz, Olivenöl, Pfeffer und Petersilie,

5 Scheiben Speck.

Italienischer Kartoffelsalat mit Tintenfisch und Speck-Zubereitung:

Zuerst wird der Tintenfisch gewaschen (Ich habe ihn glücklicherweise schon geputzt gekauft). Ein großer Kochtopf wird mit kaltem Wasser gefüllt. Der Tintenfisch muss nun ins Wasser getaucht werden:  3 Mal wird der Fisch komplett unter Wasser sein und dann wieder hochgezogen werden.

Jetzt wird das Wasser erhitzt. Sobald das Wasser kocht, wird der Wecker auf 45 Minuten gestellt.

Danach muss kontrolliert werden, ob der Tintenfisch gut durchgekocht ist. Dafür wird mit einer Gabel in die Unterseite der Tentakel gestochen. Sind diese weich, ist er fertig! Jetzt kann der Tintenfisch in Stücke geschnitten werden.

In der Zwischenzeit können die Kartoffeln gewaschen, geschält und ebenfalls klein geschnitten (etwa 2 cm groß) werden. Kartoffeln in gesalzenem Wasser für 20 Minuten kochen.

Die Kartoffeln und den Tintenfisch vermischen, Oliven und klein gehackte Petersilie zugeben.

Den Speck geben wir in Form einer Creme dazu:

Dafür werden zuerst die Speckscheiben für 3 Stunden in den Ofen bei 100° Umluft gegeben.

Danach habe ich sie ganz einfach klein püriert.

Die Speckstücke dem Salat zugeben. Italienischer Kartoffelsalat mit Tintenfisch und Speck– eine mediterrane Version unseres klassischen Kartoffelsalates!

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.