Rotweinkuchen mit Kakao und dunkler Schokolade

Der Rotweinkuchen mit Kakao und dunkler Schokolade ist immer ein großer Erfolg, schmeckt herrlich nach Schokolade und Zimt, ist einer meiner Lieblingskuchen und kann sowohl nachmittags zum Kaffee oder als Dessert nach dem Abendessen serviert werden. Nur zu empfehlen!

Zutaten:

200 g Butter,

250 g Mehl,

250 g Zucker,

4 Eier,

1/8 Liter Rotwein (ca. 1 Glas),

1 TL Zimt,

1 Päckchen Vanillezucker,

1 Päckchen Backpulver,

2 EL Kakopulver,

180 g dunkle Schokolade.

Wie man den Rotweinkuchen mit Kakao und dunkler Schokolade zubereitet:

Butter, Zucker und Eier mit dem Mixer zu einem cremigen Teig verrühren.

Zimt, Vanillezucker und Kakaopulver zufügen, dabei weiter mixen.

Mehl und Backpulver vermischen und abwechselnd mit dem Glas Rotwein dem Teig mit einem Holzlöffel unterrühren, bis der Teig schwer reißend vom Löffel fällt.

Die dunkle Schokolade in kleine Stücke hacken, aber nicht in zu kleine, da sie sonst beim Backen schmelzen. Die Schokolade dem Teig untermischen.

Die Kuchenform einfetten (mit Butter) und mit ein wenig Mehl bestreuen.

Den Teig einfüllen und für 50 Minuten bei 160° Umluft backen.

Wenn sich der Duft von Zimt, Schokolade und Rotwein in der Küche ausbreitet, ist der Rotweinkuchen mit Kakao und dunkler Schokolade fertig! Hm….

Foto von www.edeka.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.