Biskuittorte mit einer Tiramisucreme

on

Dieses Rezept für Biskuittorte mit einer Tiramisucreme ist eines meiner Mama, der Biskuitboden ist eine absolute Garantie und funktioniert immer! Wer mag, kann die Biskuittorte auch mit einer anderen Creme oder Obst füllen.

Zutaten:

5 Eier,

180 g Zucker,

eine Prise Salz,

Zitrone,

200 g Mehl,

2 TL Backpulver,

Kakaopulver.

 

Für die Creme:

250 g Mascarpone,

500 g Vanillejoghurt und 500 g Naturjoghurt,

2 EL Zucker,

Kaffee,

ein wenig Rum.

Wie man die Biskuittorte mit einer Tiramisucreme zubereitet:

Die Eier werden aufgeschlagen und in 2 verschiedenen Schüsseln getrennt.

Die 5 Eiweiße mit 5 EL lauwarmen Wasser mit dem Mixer zu Eischnee schlagen. 180g Zucker und eine Prise Salz nach und nach zufügen und mixen, bis das Eiweiß steif ist.

Die 5 Eigelbe mit ein wenig Zitronensaft vermischen und dann langsam dem Eischnnee unterheben (ohne Mixer!).

200 g Mehl und das Backpulver der Eiermasse zugeben und vorsichtig mit einem einfachen Holzlöffel unterrühren.

Eine Kuchenform einfetten (mit Butter) und leicht mit Mehl bestäuben. Dann den Teig in die Form füllen und den Biskuitboden für 40 Minuten bei 170° Umluft backen.

Wenn er fertig ist, muss der Biskuitboden auskühlen und dann in 2 Teile geschnitten werden.  Beide Seiten werden mit kaltem Kaffee beträufelt.

Jetzt können wir die Tiramisucreme zubereiten: dafür mischen wir einfach alle Zutaten in einer Schüssel. Die Hälfte der Creme geben wir auf den unteren Boden, dann decken wir ihn mit dem zweiten Biskuitboden zu und überdecken alles nochmal mit der Creme. Mit Kakao bestreuen und unsere Biskuittorte mit einer Tiramisucreme ist fertig!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.