Selleriepüree

on

Knollensellerie ist ein für Südtirol typisches Gemüse, das man verschiedenartig zubereiten kann, zum Beispiel im Ofen zu Kartoffeln oder eben als Püree. So kann das Selleriepüree eine Alternative zum klassischen Kartoffelpüree sein und kann bei diversen Fleischgerichten wie Wild, Fasan,Ente etc. als Beilage gereicht werden.

Ich habe es vor ein paar Tagen gekocht und zu einem Hirschfilet serviert, was auch ein bekanntes Südtiroler Fleischgericht. Das Rezept könnt ihr auch auf meiner Seite finden. 

Zutaten (für 6 Personen):

450g Kartoffeln,

250g Knollensellerie,

250ml Milch,

300ml Wasser,

Saft von einer halben Zitrone,

Salz, Pfeffer, Olivenöl.

Wie man das Selleriepüree zubereitet:

Der Sellerie und die Kartoffeln werden geschält und in Würfel geschnitten. Sie kommen in einen Topf mit gesalzenem Wasser und werden für einige Minuten gekocht. Danach werden die Sellerie- und Kartoffelwürfel in einem anderem Topf mit Milch und Wasser zusammen für ca. 40 Minuten gekocht.

Wenn Sellerie und Kartoffeln sichtbar aufgeweicht sind, werden sie mit einem Pürierstab cremig püriert.

Mit Salz, Pfeffer und ein wenig Zitronensaft abschmecken und fertig ist das das Selleriepüree!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.