Dinkel-Speckkuchen mit Porree

on

Dieser herzhafte Dinkel-Speckkuchen mit Porree ist eine Eigenkreation von mir und meiner Schwester, die ihn auswärts gegessen und der ihr sehr gefallen hatte. Der Boden wird mit Dinkelmehl zubereitet und hat deswegen einen kräftigen, leicht nussigen Geschmack. Gut geeignet als Vorspeise und fast noch leckerer am nächsten Tag!

Zutaten:

300 g Dinkel,

120 ml lauwarmes Wasser,

80 ml Olivenöl,

1 Päckchen Backpulver,

200 g Speck,

500 g Porree,

200 g Milch,

3 Eier,

Salz.

Wie der Dinkel-Speckkuchen mit Porree zubereitet wird:

In einer Schüssel werden das Dinkelmehl, lauwarmes Wasser, Olivenöl, Backpulver und ein wenig Salz zu einem glatten Teig mit den Knethaken verknetet.

Den Teig ausrollen und in einer Kuchenform verteilen, sodass auch der Rand leicht bedeckt ist.

Jetzt wird der Porree gewaschen und in kleine Stücke geschnitten, dann wird ebenfalls der Speck in Würfel geschnitten. Die Speckwürfel und den Porree für einige Minuten in der Pfanne anbraten, danach in die Kuchenform auf den Boden geben.

In einer Schüssel Eier und Milch verquirlen und auf dem Speck und Porree verteilen.

Nun kann der Kuchen für 50 Minuten bei 180° Umluft in den Ofen. Fertig kann der Dinkel-Speckkuchen mit Porree noch mit Schnittlauch garniert werden, hm wie das duftet!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.